Home / FAQ / Ist ein Ozongerät für Allergiker geeignet?

Ist ein Ozongerät für Allergiker geeignet?

Die Luft in Innenräumen ist bis zu 100 Mal mehr belastet als die Außenluft. Das ist besonders schwierig für Allergiker und Asthmatiker. Gehören Sie auch zu dieser Gruppe empfindlicher Menschen, benötigen Sie ein Ozongerät mit starkem Filter. Dessen Ausführung muss so sein, dass er die Luft auch von kleinsten Partikeln befreit. Ein Ozonisator hilft auch gegen Asthma. Er entfernt feinste Teilchen aus der Luft. So können diese Partikel keine Reaktionen mehr bei einem Asthmatiker auslösen.

Einen Ozongenerator sollten Sie für die unterschiedlichsten Arten von Allergien einsetzen können:

Mit Feinst- und Mikrofiltern können Sie bis zu 99,9% der Raumluft von allergenen Partikeln befreien. HEPA-Filter sind dabei von Allergikern besonders beliebt. Sie sind sehr wirksam und langlebig. Mit der sauberem Luft steht einem befreiten Atemzug nichts mehr im Wege!

Siehe auch

Wie säubern Sie ein Ozongerät?

Ein Ozongerät ist Schmutzpartikeln wie Staub, Pollen und Tierhaaren (z.B. von Katzen) sowie anderen Schadstoffen …